Texas Patch

dallas

1841 nahm John Neely Bryan dieses Gebiet in Besitz und baute eine einsame Blockhütte. Er hatte die Vision, ein Handelszentrum aufzubauen, das sich die Weite des Landes und den Fluss zunutze macht. Mit dem Bau der Eisenbahn Mitte der 1870er Jahre entwickelte sich Dallas zu einem pulsierenden Wirtschaftsstandort und Handelszentrum. Der Einfluss französischer, deutscher, schweizerischer und englischer Einwanderer – gut ausgebildet und kultiviert – verlieh Dallas einen in der Grenzregion einmaligen kosmopolitischen Flair.

Neiman Marcus wurde 1907 hier gegründet, gefolgt von der Federal Reserve Bank 1914, der Southern Methodist University 1915 und dem Dallas Love Field Airport 1927. "Dad" Joiner stieß 1930 im nahegelegenen East Texas Oil Field auf Öl und 1936 fand hier die Texas Centennial Exposition statt. Mit der Eröffnung des DFW International Airport 1973 wurde John Neely Bryans Traum von einem großen Inlandsflughafen wahr.

Dallas hat mehr Shopping Center pro Kopf als jede andere Stadt der USA und ist die Heimat des ältesten amerikanischen Shopping Centers, dem Highland Park Village. Weitere Shopping Center sind Galleria Dallas, NorthPark Center, West Village und Mockingbird Station. Der tägliche Dallas Farmers Market in Downtown ist einer größten Open-Air-Märkte des Landes.

Mindestens ein Dutzend Vergnügungsviertel sind rund um Downtown zu finden, von denen jedes eine ganz eigene Mischung aus Kultur, Shopping und Restaurants bietet: Dallas Arts District, Fair Park, Deep Ellum, Main Street, Greenville Avenue, Knox-Henderson, Uptown, West Village, West End, Oaklawn, Mockingbird Station und Bishop Arts District. Das Latino Cultural Center wimmelt nur so vor multikulturellen Aktivitäten und künstlerischen Arbeiten.

Im Herbst lockt die State Fair mehr als 3 Millionen Besucher zu Viehschauen und Pferdewettbewerben, Big Tex, den berühmten frittierten Hotdogs von Fletcher (Corny Dogs), berühmten Entertainern, Football-Spielen der College-Mannschaften und dem gigantischen Riesenrad Texas Star Ferris, dem höchsten der nördlichen Hemisphäre.

Sechs professionelle Sportmannschaften stammen aus Dallas: die Dallas Cowboys (NFL), die Dallas Mavericks (NBA), die Dallas Stars (NHL), die Dallas Desperados (AFL), FC Dallas (MLS) und die Texas Rangers (MLB).

Das Dallas Area Rapid Transit System und der Trinity River Express sorgen für Bewegung in der Region (www.dart.org).

Das Dallas City Parks and Recreation Department bietet ganzjährige verschiedene Indoor- und Outdoor-Aktivitäten in den zahlreichen Einrichtungen und Parks der Stadt.

Planen Sie Ihre Reise

Reiseführer

Reiseführer >

#TexasToDo

Verbinden >