Texas Patch

piney woods

Wenn Sie diesen Teil von Texas noch nicht kennen, sollten Sie wissen, dass all diese hohen, wunderbar grünen Dinger keine seltsamen Kakteen sind. Sie mögen zwar spitze Nadeln haben, aber in Wirklichkeit handelt es sich um Pinien. Ob Sie es glauben oder nicht, Texas hat weite Landstriche, die im Halbschatten unter diesen turmhohen Pinien ebenso wie unter weiten Laubwäldern schlummern. Gesprenkelt mit charmanten kleinen Städtchen wartet dieser Landstrich mit einer interessanten Mischung aus Natur, Kultur und Geschichte auf.

Von wegen Wüste

Texas gehört zu den Orten mit der größten biologischen Vielfalt unseres Planeten und beherbergt riesige staatliche Waldgebiete. Auf dem Weg nach Süden werden die hohen Pinienwälder bald durch üppige Feuchtgebiete rund um Caddo Lake und Big Thicket National Preserve abgelöst. Blühende Azaleen und Hartriegel sind während des Frühlings allgegenwärtig. Aber auch im Herbst ziehen die monumentalen texanischen Landschaften Sie in ihren Bann, wenn Sassafras, Kaki, Ahorn, Amberbaum, Hartriegel, Ulme und Eiche ihr buntes Herbstkleid anlegen.

Schwarzes Gold oder Texas Tea

Öl hat wesentlichen Anteil an der faszinierenden Entwicklung dieses Bundesstaats. In Städten wie Kilgore, Marshall, Joinerville und Longview pflegt man noch heute die osttexanische Öltradition. Nicht zu vergessen der weltweit reichste Hektar Land in Kilgore, wo die Weihnachtszeit mit sterngeschmückten Ölbohrtürmen eingeläutet wird. Erleben Sie die Tage des Ölbooms in den zahlreichen Museen und Attraktionen, die den Einfluss des Bundesstaats in der Ölindustrie, seine wirtschaftliche Entwicklung und das Wirtschaftswachstum in Amerika insgesamt zeigen.

Alter Südstaatencharme

Viele Gebiete in Osttexas, wie Tyler und Nacogdoches, besitzen noch die Würde des alten Südens. Eine besondere Faszination hat es, die staatlichen Plantagenhäuser und Herrensitze im Schatten von Magnolien und Zypressen zu entdecken. Nehmen Sie eine Pferdekutsche in Jefferson oder entspannen Sie bei einer Flussdampferfahrt in der Stadt mit dem schönen Namen Uncertain. (Wir haben einige der besten Städtenamen des ganzen Universums, oder?) Die überschäumende Gastfreundschaft des Südens und der Charme dieser Region sind unverwechselbar. Ach, vergessen Sie nicht, in Tyler zu halten und den Duft der Blumen zu genießen. Es gibt keinen größeren städtischen Rosengarten im ganzen Land.

Texas heißt Freundlichkeit

Die Region Piney Woods ist reich an Geschichte und pflegt die traditionelle texanische Gastfreundschaft. Der Name Texas stammt von dem Wort "tejas" in der Caddo-Sprache, das so viel bedeutet wie "Freund". So nannten die frühen spanischen Besucher die ersten Texaner. Am historischen Mounds State Historic Site in Alto können Sie alles über das Leben der texanischen Ureinwohner lernen. Um die Geschichte des Landes während der Unabhängigkeitskriege hautnah zu erleben, besuchen Sie Nacogdoches, eine der ältesten Gemeinden des Staates. Der ursprünglich Mitte des 18. Jahrhunderts als spanische Festung angelegte Ort war Schauplatz von drei kurzlebigen Republiken.

Planen Sie Ihre Reise

Reiseführer

Reiseführer >

#TexasToDo

Verbinden >